Bestellung unter:

0211-30205630

oder:

sales@3dpowerstore.de


Newsletter

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:

E-Mail:

News

Cinema 4D Tutorial:
Einführung für Maya Artists
Jetzt auf Cineversity anschauen.

23. February 2017 19:34

 

weiterlesen... 


End User Event 2017!
Liste der Vortragenden steht fest.

23. February 2017 19:32

 

weiterlesen... 


Substance Painter 2.5 ist erschienen!

22. February 2017 15:13

 

weiterlesen... 


MAXON LABS ist online!
Neue Funktionen, Scripts und Plugins für Cinema 4D.

17. February 2017 08:59

 

weiterlesen... 


Archmodels vol. 179 jetzt bestellen und Geld sparen!
Moderne und klassische Bücherregale.

16. February 2017 08:32

 

weiterlesen... 


Archinteriors for UE vol. 3 ist erhältlich!
4 komplette Innenraumszenen für die Unreal Engine.

16. February 2017 08:32

 

weiterlesen... 


Substance Designer 6.0 ist erschienen!
Jetzt mit Scan Processing.

15. February 2017 11:36

 

weiterlesen... 


EIZO EV2456 erhältlich!
Ultra Slim Monitor im 16:10 Format.

14. February 2017 11:37

 

weiterlesen... 


EIZO EV2451 erhältlich!
Ultra Slim Monitor im 16:9 Format.

14. February 2017 11:34

 

weiterlesen... 


Video zu Autodesk A360
3ds Max und Cloud Rendering!

13. February 2017 10:34

 

weiterlesen... 


V-Ray 3.5 for 3ds Max Upgrade Angebote!

10. February 2017 08:39

 

weiterlesen... 


V-Ray 3.5 for 3ds Max ist erschienen!
Jetzt bis zu 7x schneller!

10. February 2017 08:35

 

weiterlesen... 


Free Webinar: Discover Clayoo 2.5 ! Auch interessant für Alle, die einen Ersatz für T-Splines suchen!

10. February 2017 02:26

 

weiterlesen... 


Free Webinar: V-Ray 3.5 für 3ds Max am 15.02.2017.

10. February 2017 02:03

 

weiterlesen... 


People in Motion R2.0 ist erhältlich!.
Character Animation Plugin für Cinema 4D.

09. February 2017 11:23

 

weiterlesen... 


Free Webinar: Rhino Tips und Tricks for advanced Curve Modeling.

08. February 2017 05:07

 

weiterlesen... 


Laubwerk Plants Kit 10 ist erhältlich!.

31. January 2017 20:16

 

weiterlesen... 


Laubwerk Plants Kits Update!
Jetzt mit Thea for SketchUp Unterstützung.

31. January 2017 20:15

 

weiterlesen... 


Archinteriors for UE vol. 3 jetzt bestellen und Geld sparen!
4 komplette Innenraumszenen für die Unreal Engine.

31. January 2017 20:12

 

weiterlesen... 


Archmodels vol. 178 ist erhältlich!
3D Modelle zur Schaufenster-
dekoration.

31. January 2017 20:11

 

weiterlesen... 




Maxon QUICKSTART Productdesign & Engineering

Level: Fortgeschritten

Voraussetzungen: Geübter Umgang mit CINEMA 4D. Solide Grundlagen in Polygonmodeling und Animation.

Mögliche Zertifizierung: MAXON Certificate PRODUCT DESIGN & ENGINEERING




Dauer: 3 Tage

Preis gesamt: 1.290,00 Euro inkl. MwSt.

Termine: täglich von 09:30 - 18:30 Uhr
  • 11.05. - 13.05.2015
  • 13.07. - 15.07.2015
  • 26.10. - 28.10.2015


Zur Anmeldung


Spezielle CINEMA 4D-Funktionen für den professionellen Einsatz in komplexen Themengebieten und branchenspezifischen Workflows

MAXON Certified QUICKSTART Trainings sind ein Kursangebot, das Ihnen in kurzer Zeit erweiterte Kenntnisse zu speziellen Anwendungsbereichen vermittelt. Wenn Sie bereits über fundiertes Grundlagenwissen in CINEMA 4D verfügen und sich für die Anforderungen in einem speziellen Einsatzgebiet weiter qualifizieren oder Ihr Wissen zu bestimmten Themen ausbauen möchten, bieten die MAXON Certified QUICKSTART Trainings die beste Grundlage dafür. In dreitägigen Intensivtrainings lernen Sie den effizienten Umgang mit den notwendigen Features und werden an Arbeitstechniken und Abläufe herangeführt, die Ihnen dabei helfen Ihre Aufgaben im Produktionsalltag mit CINEMA 4D zukünftig schneller, einfacher und erfolgreicher zu bewältigen.

Die MAXON Certified QUICKSTART Trainings machen niemanden zum Artist, denn das kann ein Kurzzeittraining schon aufgrund der zeitlichen Beschränkung nicht leisten. Sie schaffen jedoch eine ausgesprochen solide und praxisorientierte Grundlage von der aus Sie die nächsten Schritte auf dem Weg zum Artist gut selbst gehen können. Wir überarbeiten und erweitern dieses Trainingsangebot kontinuierlich um sicherzustellen, dass neue Features schnellstmöglich integriert und die Bedürfnisse der Anwender optimal bedient werden.

Nur MAXON ATC Partner und MAXON Certified Instructors, die in speziellen Prüfungen nachgewiesen haben, dass sie die entsprechenden Themen sehr gut beherrschen und vermitteln können, dürfen diese Fachbereiche zu unterrichten. Unsere Trainer haben diese Voraussetzungen erfüllt und wir sind von Maxon als Authorized Training Center benannt.

Aufbau und Anforderungen:

Die MAXON Certified QUICKSTART Trainings sind sehr praxisorientiert. Die Teilnehmer arbeiten nach einer theoretischen Einführung in das entsprechende Thema selbständig an kleinen, inhaltlich herausfordernden Projekten und werden dabei von ihrem Certified Instructor individuell betreut.

Da die Inhalte der Trainings sehr anspruchsvoll und der behandelte Stoff umfangreich ist, sind für eine erfolgreiche Teilnahme mindestens solide Grundkenntnisse im Umgang mit CINEMA 4D erforderlich.

QUICKSTART Productdesign & Engineering:

Dieses QUICKSTART Training ist speziell auf die Bedürfnisse in der Produktvisualisierung und dem Konstruktionsbereich ausgerichtet. Die Teilnehmer lernen hier von Grund auf, welche Schritte für die professionelle Produktvisualisierung notwendig sind und welche Techniken eingesetzt werden können um problemlos vom gelieferten Ausgangsmaterial zu einem optisch beeindruckenden Resultat zu kommen.

Erfahrene Produktvisualisierer und technische Modellierer haben in unserem Auftrag die Inhalte für dieses Training entwickelt und ihre ganze Produktionserfahrung eingebracht. Ein solider Projektaufbau und die Auswahl der jeweils geeigneten Modellierungsmethoden waren uns bei der Entwicklung besonders wichtig, da es hier in der Praxis immer wieder zu vermeidbaren Fehlern kommt.

Die Teilnehmer werden in diesem Training mit den wichtigsten Techniken und Arbeitsabläufen vertraut gemacht und lernen, CINEMA 4D von der Blaupause bis zum fertigen Rendering effizient für ihre Projekte einzusetzen

Gekonnte Texturierung, richtige Beleuchtung und dem Verwendungszweck entsprechende Renderverfahren werden anschaulich erklärt und ermöglichen den Teilnehmern einen schnellen Einstieg.

Inhalt:

  • Grundlegende Projekteinstellungen
  • Einheiten, Szenen skalieren, Sicht-Clipping
  • Import von Daten (z.B. AI, DWG, STL)
  • Modeling anhand von 2D-CAD-Daten / Skizzen / Fotos
  • Referenzbilder als Modellierhilfe im Viewport ablegen
  • Allgemeine Modeling-Funktionen
  • Objekt-Achsen
  • Workplanes, Guides und Snapping
  • Modellierachsen
  • Polygonales Modeling
  • Polygon- und SDS-Modeling (HyperNURBS)
  • Verschiedene Techniken zum Ausmodellieren von Kanten, Löchern, Dicke
  • Verschiedene Techniken zum Beseitigen üblicher CAD-Import-Fehler
  • Spline-Modeling
  • NURBS-Objekte
  • Generatoren und Deformer
  • Instanzen
  • Objekte verbinden
  • Symmetriefunktion
  • Boolesche Operationen
  • Klon-Objekte und wichtige Effektoren
  • Shading
  • Glätten Tag / Normalen Tag
  • Phong-Shading unterbrechen
  • Wichtige Werkzeuge für akkurates Modeling
  • Einsatz des Werkzeuges „Messen und Konstruieren“
  • Szenenoptimierung
  • Spline-Zwischenpunkte – Auswirkung auf die Topologie
  • Segmente der parametrischen Objekte
  • Perfekte Kugel
  • Arbeit mit den Detailstufen (LOD)
  • Die Funktion „Projekt zusammenfassen“
  • Nicht sichtbare Teile von CAD-Importen finden und löschen
  • Sinnvoller Einsatz von Hierarchien
  • Verwendung von Ebenen
  • Entlastung und Organisation der Szene
  • Materialien, Texturen und Kanal-Shader
  • Projektionsarten
  • Bearbeitung der UV-Maps
  • Verwendung von Bitmaps (.psd, .tif)
  • Shader (z.B. Fresnel, Noise, Ambient Oclusion, SSS, Brick)
  • Analyse von Referenzbildern
  • Eigenschaften realer Materialien
  • Erstellung von Metallen, Plastik, Glas und Holz
  • Lichtsituationen und Beleuchtung
  • 3-Punkt Beleuchtung
  • Lightdome
  • Simulation von Global Illumination
  • Hohlkehle
  • Ansprechende Spiegelungen mit und ohne Verlauf
  • Lichtwerkzeug
  • Ambient Occlusion
  • Global Illumination, Indirekte Beleuchtung
  • HDRI-Bilder für Spiegelungen und Beleuchtung
  • Animation
  • Constraints
  • Einführung in Xpresso
  • Abhängigkeiten zwischen Objekten, Punkten und Parametern
  • Anführer und Verfolger
  • Komposition und Ausschnitt
  • Winkel und Wachstum
  • Boole-Objekte richtig einsetzen
  • Explosionsdarstellung, unterschiedliche Techniken
  • Effektoren
  • PoseMorph
  • Manuelle Animation
  • Techniken zum Ein- und Ausblenden von Objekten
  • Animation des Darstellungs-Tags
  • Sichtbarkeit im Editor/Renderer
  • Rendering
  • Render Tag
  • Hintergrund-Compositing
  • Objekt-Kanäle
  • Antialiasing, grundlegende Einstellungen
  • Antialiasing begrenzen
  • Wichtige Antialiasing Modi und Einstellungen
  • Ausgabe für das Compositing
  • Multi Pass Rendering
  • Sketch and Toon
Das Training findet ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen statt.