Bestellung unter:

0211-30205630

oder:

sales@3dpowerstore.de


News

Maya BonusTools 2018 sind erhältlich!

13. October 2017 14:14

 

weiterlesen... 


Archmodels for UE vol. 6 jetzt bestellen und Geld sparen! Modell-Sets für die Innenraumdekoration.

10. October 2017 18:54

 

weiterlesen... 


Archmodels for UE vol. 5 ist erschienen!
Baumstämme, Stöcke, Steine.

10. October 2017 18:52

 

weiterlesen... 


Cineware for Illustrator ist erschienen!

10. October 2017 13:32

 

weiterlesen... 


Mudbox 2018.1 Update ist erschienen!

07. October 2017 16:03

 

weiterlesen... 


Substance Painter 2017.3 ist erschienen!

29. September 2017 15:58

 

weiterlesen... 


3ds Max 2018.3 Update ist erschienen!

29. September 2017 10:43

 

weiterlesen... 


Marvelous Designer 7 ist erschienen!

27. September 2017 19:23

 

weiterlesen... 


Archmodels for UE vol. 5 jetzt bestellen und Geld sparen!
Baumstämme, Stöcke, Steine.

27. September 2017 07:10

 

weiterlesen... 


Archmodels vol. 191 ist erschienen!
Baumstämme, Stöcke, Steine.

27. September 2017 07:07

 

weiterlesen... 


Evermotion Daily Deal Angebot!

22. September 2017 07:32

 

weiterlesen... 


finalRender 4 ist erschienen! CPU und GPU Rendering für 3ds Max.

19. September 2017 11:34

 

weiterlesen... 


Marvelous Designer 7 Showreel!

14. September 2017 07:49

 

weiterlesen... 


Archmodels vol. 191 jetzt bestellen und Geld sparen!
3D Modelle für den Wald: Baumstämme, Stöcke, Steine

13. September 2017 19:48

 

weiterlesen... 


Archexteriors vol. 31 ist erhältlich!
Komplett eingerichtetes Einfamilienhaus mit Garten.

13. September 2017 19:47

 

weiterlesen... 


V-Ray 3.6 for Maya ist erschienen!

12. September 2017 21:02

 

weiterlesen... 


Krakatoa MX, Frost MX, Stoke MX und XMesh MX jetzt mit 3ds Max 2018 Unterstützung!

07. September 2017 20:16

 

weiterlesen... 


Cinema 4D R19 ist erhältlich!

02. September 2017 15:32

 

weiterlesen... 


3ds Max 2018.2 Update ist erschienen!

30. August 2017 17:17

 

weiterlesen... 


Archexteriors vol. 31 jetzt bestellen und Geld sparen!
Komplett eingerichtetes Einfamilienhaus mit Garten.

29. August 2017 14:52

 

weiterlesen... 


Maya 2018

Netto

Brutto

zzgl. 19% MwSt.

inkl. 19% MwSt

Maya 2018
Desktop Subscription 1 Jahr Mietlizenz

1.600,00 €

1.904,00 €

Maya 2018
Desktop Subscription 3 Monate Mietlizenz

500,00 €

595,00 €

Maya 2018
Desktop Subscription 1 Monat Mietlizenz

200,00 €

238,00 €

Maya 2018 Netzlizenz
Desktop Subscription 1 Jahr Mietlizenz

2.400,00 €

2.856,00 €

Maya Maintenance Plan 1 Jahr

750,00 €

892,50 €

Maya Maintenance Plan 1 Jahr mit Advanced Support

1.110,00 €

1.320,90 €



Die 3D Animationssoftware Maya bietet Artists eine breite Funktionspalette für sämtliche kreativen Aufgabenstellungen.
Die Software vereint leistungsstarke Werkzeuge für 3D Animation, Modellierung, Simulation, Rendering, Matchmoving und Compositing auf einer äußerst erweiterungsfähigen Produktionsplattform. Ob visuelle Effekte, Spieleentwicklung, Postproduktion oder andere 3D Animationsprojekte – Maya liefert die Toolsets für anspruchsvolle Produktionen.



Die wichtigsten neuen Funktionen in Maya 2018

Neuerungen beim Sculpting
Die Arbeit beim symmetrischem Sculpting ist durch Topological Symmetry Unterstützung und weiterer Kontrollmöglichkeiten vereinfacht worden. Dabei können die zwei Seiten eines topologisch symmetrisches Objektes ruhig verschiedene Posen aufweisen - Sie können weiterhin die Symetrie Funktion beim Sculpting nutzen.
Die Sculpting Werkzeuge sind um einen Vector Displacement Map Stempel erweitert worden.

Verbesserter UV Workflow
Der UV Editor wurde für einen besseren Workflow komplett überholt. Dies beinhaltet auch bessere Werkzeuge und Funktionalität.

Erweiterungen beim Arbeiten mit dem Time Editor
Es gibt eine neue Looping Option in der Time Editor Looping Funktion mit dem Sie Animationen kontinuierlich erweitern können: Loop Progressive.

Interaktives Haar und Fell - Haarbüschel und Locken
Ein neuer Clump Modifier hilft Ihnen realistische Unregelmäßigkeiten im Haar und Fell zu erzeugen, um ein natürlicheres Aussehen zu erreichen. Dabei lassen sich mit diesem Modifier auch andere interessante Haarformen wie zum Beispiel Locken generieren.

Haar und Fell für ihren Game Character
Nachdem Sie in Maya einen Haarlook ihren Wünschen entsprechend erzeugt haben, können Sie mit dem neuen Twist Brush das Haar und die Guides optimieren, bevor die Frisur zu Maya Geometrie konvertiert wird. Auf diese Weise decken die resultierenden Polygon Strähnen die Oberfläche ihres Charakters, aus allen Winkeln betrachtet, komplett ab.

Haar mit Kollisionskontrolle und mehr
Mit dem Collision Modifier deformieren Sie Haar und Fell mit Mesh Objekten, zum Beispiel mit einem Hut und verhindern auch das Haar und Fell unnatürlich in ein 3D Model eindringt.
Der Cut Modifier hilft Haare auf einer bestimmten Länge abzuschneiden, ohne dabei die Form des Haares zu ändern. Die Schnittlänge kann dabei durch eine Maske oder eine Expression variiert werden.



Circularize Werkzeug
Ausgewählte Komponenten können Sie nun radial anordnen. Mit den vielen Einstelloptionen gibt es viele Nutzungsmöglichkeiten gerade im technischen Modelling.

Motion Graphics Verbesserungen
Motion Graphics Artists, die MASH in Maya nutzen, werden feststellen das es schneller und einfacher zu nutzen ist.
Mit der Einführung von Rigid Body Dynamics beim Instanzieren durch MASH ist es sehr leicht geworden animierte Instanzen die dynamisch miteinander interagieren, miteinander kolidieren und durch dynamische Kräfte beeinflusst werden zu nutzen und damit komplexe Motion Graphics Animationen zu erstellen. Auch für Environment Artists sind die Dynamics beim Instanzieren sehr hilfreich, da sie damit Landschaften sehr schnell mit allem Möglichen bevölkern können.

Live Link zu Adobe After Effects
Zusätzlich zum Export von JSON Scripts können Sie nun eine Maya Szene mit Adobe After Effects in Echtzeit verknüpfen. Sei sehen dieselbe Szene in beiden Anwendungen gleichzeitig. Änderungen in Maya werden sofort von Adobe After Effects übernommen und dargestellt.

Und vieles mehr!
Verbesserter Graph Editor, BWAV Audio Unterstützung, die einfachere Möglichkeit mit verschiedenen Timecodes (inklusive 29.97 Drop Frame Rate) zu arbeiten, Erweiterungen bei der Simulation mit Bifrost, Viewport 2.0 Verbesserungen und anwenderfreundliche Änderungen bei den Rendereinstellungen sind nur einige der weiteren Neuerungen und Verbesserungen.



Die wichtigsten neuen Funktionen in Maya 2017

Arnold in Maya
Arnold Renderer ist als Standardrenderer in Maya integriert. Arnold wird von den größten Produktionshäusern für Visuelle Effekte und Animationen genutzt, um die komplexesten Renderaufgaben zu lösen. Dabei liefert Arnold mühelos hochqualitative Ergebnisse.

Render Setup
Sie rendern und verwalten große Szenen sehr einfach mit den Render Setups. Dabei haben Sie die Möglichkeit ihrer Szene Shot Based Overrides hinzuzufügen und auch Templates zu generieren, um ihre Render Setups einfach wiederbenutzen zu können.

Motion Graphics Toolset
Hiermit erzeugen Sie wunderschöne Effekte und Animationen ganz einfach mit instanzierten Objekten. Dieses neue Toolset basiert auf den prozeduralen Animations-Toolset MASH und ist komplett in Maya integriert. Es enthält eine Reihe von Nodes, welche auf vielerlei Weise kombiniert werden können, um Animationen zu erstellen.

3D Schrift Werkzeug
3D Schrift für fliegende Logos, Titelsequenzen und andere Animationen ist sehr schnell mit dem 3D Type Werkzeug erstellt. Die Typo ist dabei jederzeit editierbar, nicht destruktiv, kann aus mehreren Zeilen bestehen und ist deformierbar. Dabei haben Sie auch komplette Kontrolle über die Kanten und das Profil. Animierbar ist der Text per Buchstabe, Wort oder Satz.

Time Editor
Jedes Attribut welches in Maya Keyframes bekommen kann, können Sie als Clip in den Time Editor bringen. Dies können zum Beispiel Kameras und Textureigenschaften, wie auch ganze Charaktere mit allen ihren Animationen sein.
Der Time Editor kann nun genutzt werden, um das Timing ihrer Animation zu bestimmen - Geschwindigkeit, Dauer, Start/Stop Zeiten und so weiter. Dabei kommt der Time Editor auch mit Motion-Capture Daten zurecht.
Der Time Editor beinhaltet auch Retiming und Audio Werkzeuge und die Option komplexe Bewegungen in Ebenen aufzubauen.



Verbesserter Umgang mit Vektorgrafik
Die Unterstützung des SVG Dateiformates wurde weiter verbessert. Vektorgrafiken, wie zum Beispiel aus Adobe Illustrator, lassen sich ganz einfach importieren oder per Copy & Paste in Maya bringen. Danach können den gleichen Workflow wie beim 3D Type Werkzeug benutzen, mit der Möglichkeit ihre Vektorgrafik zu extrudieren, Kanten zu runden, zu animieren und zu erweitern.

Interaktives Frisieren von Haaren und Fell (XGen)
Mit den neuen Interactive Groom Splines ist das frisieren von Haaren und Fell noch einfacher und schneller. Diese neue Funktion besteht aus intuitiv zu benutzenden Pinsel-basierten Werkzeugen, welche eine präzisere Kontrolle über das Styling von Haar und Fell bietet.

Bifrost Ocean Simulation System (BOSS)
Kreieren Sie realistische Meeresoberflächen mit großen und kleinen Wellen und überzeugendes Kielwasser. Starten Sie mit einem einfachen flachen Mesh und schichten Sie verschiedene Einflüsse und Elemente übereinander, um den gewünschten Wassereffekt zu erhalten.
Jedes Element kann dabei seine eigene Auflösung haben und kann auch separat gecached werden.

Deep Adaptive Fluid Simulation
Simulieren Sie hochauflösende Details nur dort, wo Sie sie brauchen. Mit dem neuen adaptiven Solver für Bifrost Fluids brauchen Sie weniger Partikel, Voxel und RAM, um hevorragende Ergebnisse zu erzielen.

Und vieles mehr!
Verbesserte Symmetriefunktionen beim Modelling, noch bessere Performance bei Animationen und verbesserter Export zu unterschiedlichen Game Engines sind einige der Verbesserungen und Neuerungen in Maya 2017.



Die wichtigsten neuen Funktionen in Maya 2016

Bifrost Verbesserungen
Atmosphärische Effekte wie Rauch und Dunst lassen sich mit dem adaptiven Aero Solver erstellen. Um Flüssigkeitsimulationen noch realistischer darzustellen, gibt es jetzt den Adaptive Foam mit dem Schaum und Blasen hinzugefügt werden können. Mit den Guided Simulations steuern Sie das Verhalten von Flüssigkeiten.

XGen Verbesserungen
Das Arbeiten mit XGen ist benutzerfreundlicher und schneller geworden.

Gesteigerte Leistungsfähigkeit bei Animationen
Da jetzt die CPU und GPU parallel genutzt werden, erhöht sich die Geschwindigkeit mit der aufwendige Charakter Rigs manipuliert und wiedergegeben werden können.

Delta Mush Deformer
Mit Delta Mush sind die Ergebnisse ihrer Deformationen näher an der ursprünglichen Geometrie.



Neue Sculpting Werkzeuge
Mit diesen neuen Werkzeugen formen und gestalten Sie ihre 3D Modelle noch intuitiver.

Neue Benutzeroberfläche
Die Benutzeroberfläche ist jetzt auch für hochauflösende Monitore angepasst. Sie ist übersichtlicher und benutzerfreundlicher geworden. Auch das Hypershade Fenster ist überarbeitet worden und bietet jetzt eine Materialansicht direkt innerhalb des Hypershade Fensters und viele Verbesserungen beim editieren von Nodes.

Verbesserungen in Iray und mental ray
Das Rendern fotorealistischer Bilder ist jetzt einfacher, denn die neuen Verbesserungen in Iray und mental ray werden unterstützt.



Die wichtigsten neuen Funktionen in Maya 2015

Bifrost - Prozedurale Effekt Plattform
Naiad´s fotorealistische Flüssigkeitsimulationstechnologie ist zurück, als Basis für das neue Bifrost. Komplett in Maya 2015 integriert, erlaubt Bifrost die interaktive Vorschau Ihrer Simulation im Viewport 2.0 und gibt Ihnen herausragende Ergebnisse.

XGen - Arbitrary Primitive Generator
Erzeugen Sie Haare, Fell und Federn oder ganze bewachsene Landschaften mit Zugang zu denselben Werkzeugen wie sie zum Beispiel bei Walt Disney und Pixar Animation Studios benutzt werden. Ihr Computer wird nicht mehr ausgebremst, nur weil der Speicher überlastet ist - XGen erzeugt die Geometrie prozedural erst während des Renderns.

Bullet Physics
Generieren Sie komplexe, absolut realistische dynamische und kinematische Simulationen mit der Maya Bullet Physics Engine.

Geodesic Voxel Binding
Mit dieses neuen Skinning Methode binden Sie Geometrie an ein Joint Rig. Das innovative daran ist, dass Sie sehr schnell zu einem hochwertigen Ergebnis kommen, selbst bei nicht ganz idealer Geometrie, mit Löchern oder sich überlappenden Komponenten.



ShaderFX - Realtime Node-Based Visual Shader Editor
Jetzt können Sie HLSL, GLSL und CgFX Viewport Shader erzeugen, ohne eine einzige Zeile Code zu schreiben.

Viewport 2.0 Verbesserungen
Der leistungsfähige Viewport 2.0 unterstützt nun Partikel, Maya nHair, Maya nCloth, Maya Fluid Effects, Maya Toon, Projektionen und den Wrinkle Deformer. Viewport 2.0 ist jetzt der Standard-Viewport in Maya 2015.

OpenSubdiv
Sehen Sie Displacement Maps interaktiv im Viewport und beurteilen Sie Ihre Szene ohne rendern zu müssen.

Verbesserte Polygon Modeling und UV Werkzeuge
Modeling und UV´s haben neue und erweiterte Funktionen erhalten. Die Modeling Werkzeuge beinhalten jetzt auch Relax und Tweak Funktionen mit Soft Selection im Quad Draw Werkzeug und ein neues interaktives Edge Extend Werkzeug, um Ihre Produktivität weiter zu steigern. Der neue Multi-Threaded Unfolding Algorithmus liefert bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit. Ausserdem gibt es eine verbesserte Zusammenarbeit mit Mudbox.

Ptex Unterstützung
Jetzt können Sie Ptex Texturen in mental ray rendern.



Die wichtigsten neuen Funktionen in Maya 2014

Beschleunigter Modeling Workflow
Basierend auf den bekannten NEX Toolset von dRaster, kommt Maya 2014 mit erweiterten Funktionsumfang für einen beschleunigten Modeling Workflow. Durch das neue Modeling Toolkit Panel befinden sich die neuen Werkzeuge für Selektion, Transformation und der Meshbearbeitung an einen einzigen Platz, für effizienteres Arbeiten.
Unter anderem gibt es ein Quad Draw Tool, welches Retopology Arbeiten erleichtert und ein Multi-Cut Tool, welches in einem einzigen Arbeitsschritt die Aufgaben Split/Cut Faces und Insert Edge Loop erledigt.
Zusätzlich zu den neuen Modeling Möglichkeiten gibt es einen neuen Algorithmus zur Polygonreduktion, um aus einem Mesh mit hoher Punktdichte, die Punkte zu entfernen die nicht gebraucht werden, ohne die Form des Objektes zu verändern.

DX 11 Viewportanzeige und Shading (nur Windows 64-bit)
Nutzen Sie die Vorteile und Leistungsfähigkeit von DirectX 11. DX 11 Shader bieten Ihnen in Echtzeit Shadereffekte, wie zum Beispiel Vector Displacement Maps, Transluzenz, Reflektionen und Schatten.

Neue Paint Effects Eigenschaften - Oberfläche und Volumen
Kontrollieren Sie wie Paint Effects mit Oberflächen und Volumen interagiert. Kreieren Sie eine große Bandbreite von natürlich aussehenden Effekten in kurzer Zeit, welche mit konventionellen Methoden sehr schwer zu erreichen wären, wie zum Beispiel ein Netzwerk von Blutgefäßen, fließendes Wasser, sich Oberflächen anpassende Ranken oder Fußstapfen im Gras.

Grease Pencil
Mit den natürlich zu bedienenden Grease Pencil können Sie in Ihrer 3D Szene Zeichnungen und Anmerkungen erstellen. Malen Sie direkt im Viewport und speichern die Pinselstriche als Bildsequenz, um Sie später als Referenz für Ihre 3D Animation zu nutzen.



Viewport 2.0 Verbesserungen
Der leistungsfähige Viewport 2.0 unterstützt nun viele native Maya Shading Nodes, wie zum Beispiel die 2D Texture Nodes Bulge, Cloth, Mountain, Noise und Ramp, sowie den 3D Texture Node Snow und die Utility Nodes Add Double Linear, Clamp, Condition, Contrast, Multi Double Linear, Plus Minus Average, Sampler info, Set Range, Vector Product.
Zusätzlich werden Texturen mit einer deutlich höheren Qualität angezeigt, dank einer verbesserten Filterung.

Node Editor Verbesserungen
Um den Workflow noch effizienter zu gestalten, wurde der Node Editor weiter verbessert. Es gibt jetzt eine benutzerdefinierte Gitteranzeige, Snapping auf das Gitter, verbesserte Hotkeys und eine bessere Anzeige der Nodebezeichnung.

Dateipfad Editor
Mit dem neuen Dateipfad Editor finden und reparieren Sie schnell unterbrochene Dateipfade. Der Editor listet dabei die Nodes auf, die externe Dateien benutzen.

Einige weitere Verbesserungen:
  • PySide Unterstützung
  • URI Unterstützung
  • Automatisches Zentrieren von Joints
  • Verbesserte Programmhilfe
  • Und viele kleine Workflow Verbesserungen!



Netzwerk Rendering
Beim Kauf einer Maya Lizenz erhalten Sie kostenlos auch die Netzwerk Rendering Lösung "Backburner" dazu, mit der Sie auf bis zu 9.999 Computern im Netzwerk rendern können. Bitte beachten Sie das die Workstation Versionen von Windows 7 und Windows 8 jeweils nur 20 Netzwerkverbindungen zulassen. Sollen mehr als 20 Computer in einem Netzwerk zum rendern über Backburner zusammengeschlossen werden, benötigen Sie die Server Version von Windows 7 oder Windows 8.
Dies gilt für den Maya Software Renderer.
Wenn Sie mit mental ray über ein Netzwerk rendern wollen, stehen Ihnen, wenn Sie eine Subscription abgeschlossen haben, 5 zusätzliche RenderNodes zur Verfügung.

Backburner besteht aus 3 Anwendungen:
  • Manager.EXE
    Der Backburner Manager verteilt die einzelnen Renderaufgaben an die unterschiedlichen Computer im Netzwerk.

  • Server.EXE
    Der Backburner Server ist für die Kommunikation der einzelnen Computer im Netzwerk mit dem Backburner Manager zuständig. Auf jedem Computer der in Ihrem Netzwerk mitrechnen soll, muss Backburner Server und Maya installiert sein.

  • Monitor.EXE
    Mit Backburner Monitor können Sie den Fortschritt Ihrer Renderaufgaben verfolgen. Sie haben Einblick in die Renderjobs, die noch in der Warteschlange sind, die Frames die bereits gerendert sind oder gerade rendern. Auch welcher Computer welche Frames gerendert hat oder Informationen über die Geschwindigkeit der im Netzwerk mitrendernden Computer werden angezeigt.
    Stop und Start von Renderjobs, die Veränderung der Priorität in der Warteschlange, das zeitweise Freigeben und Ausschalten einzelner Computer im Netzwerk, das alles ist ebenfalls mit dem Backburner Monitor möglich.

Mindestanforderungen

  • Betriebssystem und Hardware
    • Windows 7 (SP1) oder Windows 10 Professional (nur 64-bit Versionen)
    • Mac OS X 10.10.5, 10.11.x oder 10.12.x
    • Red Hat Enterprise Linux 6.5 und 7.2 WS oder CentOS Linux 6.5 und 7.2
    • Prozessor: 64-bit Intel oder AMD, Multi-Core mit SSE4.2
    • Arbeitsspeicher: 8GB freier RAM minimum (16GB empfohlen)
    • Festplattenspeicher: 4 GB für die Installation
    • 3 Tasten Maus
    • Internet Explorer, Safari, Chrome oder Firefox Webbrowser


Zur Preisliste